Die D-Jugend siegt wieder

Auch das 2.Punktspiel konnte siegreich gestaltet werden. 

In diesem Spiel empfingen wir die Jungs vom ABC. Heute meinte es der Wettergott gut mit uns. Temperaturen waren mild und die Sonne schien. Angepasst an die Jahreszeit, war der Rasen sehr feucht. Demzufolge war eine richtige Schuhwahl bedeutsam. Die Mannschaftsstärke der Sportfreunde war am heutigen Tag massiv. Nach meinem Wissen war heute auch die Girlpower der Sportfreunde zum ersten Mal bei einem Pflichtspiel komplett am Start. Diese Power ist ein wichtiger Bestandteil unseres Spiels. Los ging es wie schon am letzten Spieltag mutig nach vorne. Mit Adlershof hatten wir einen etwa gleich starken Gegner wie im ersten Spiel. Körperlich waren uns die Gäste ein wenig überlegen. Dies wurde am heutigen Tag mit Quierligkeit der `Kleinen´ausgeglichen. Im Angriff bauten wir auf unsere Laufstärke. Es wurde regelmäßig versucht über Außen das Mittelfeld schnell zu überbrücken. Dies gelang uns mit fortlaufender Dauer des Spiels immer besser. Leider waren die entscheidenden letzten Zuspiele zu ungenau. So hatte der Kontrahent immer wieder die Chance zum Gegenschlag. Aber hier kam die Laufstärke der Sportfreundekicker zum Tragen. So konnten wir die Adlershofer vom Tor fernhalten. Mitte der zweiten Halbzeit war es dann so weit. Wieder einmal fingen wir den Ball ab und gingen auf der rechten Seite zum Gegenzug. Wir tankten uns bis zur Grundlinie durch und der Ball wurde flach nach Innen gespielt und da stand Marc,eins unser heutigen Geburtstagskinder, goldrichtig. Er musste lediglich den Fuß ran halten und die Sportfreundeführung war perfekt. Im Gegenzug  mussten wir höllig aufpassen um nicht den Gegentreffer zu kassieren. Danach konnten wir erfolgreich Kontern und kreierten etliche Torchancen. Leider waren wir im Abschluss nicht genau genug bzw. fehlte uns das Glück. Wenn Alles optimal läuft gehen wir mit 3 oder 4 zu 0 in die Pause. Okay, das wäre nach dem Spielverlauf um 1oder 2 Tore zu hoch. Da diese Chancen ungenutzt blieben, blieb es bei diesem gefährlichen 1:0 zur Pause. Nach dem Pausentee hielten unsere Kicker nicht ganz die Ordnung in ihrem Spiel. Die Gäste übernahmen allmählich die Initiative und tauchten jetzt regelmäßig und durchaus gefährlich vor unserem Gehäuse auf. Und so passierte es dann. Aus dem Gewühl heraus, wir waren zu hektisch in der Klärung, erzielten der ABC den Ausgleich. Kurz darauf mussten wir sogar die Gästeführung in Kauf nehmen. Jetzt war Charakter gefragt. Mit ein zwei Positionsänderungen im Team kamen wir wieder ins Spiel. Über die Außen wurde unser Angriffsspiel forciert. Das Sportfreundeengagement wurde belohnt Marvin schloss einen Angriff über halbrechts zum 2:2 ab. Die Freude auf unserer Seite war groß. Das Team glaubte wieder an den Sieg. Man merkte wie ein Ruck durchs Team ging. Und wir sollten das Glück haben. Einen indirekten Freistoß als halbrechter Position fälschte Habiba zum entscheidenden 3:2 ab. Nun hieß es den Vorsprung zu verteidigen. Dies geschah zu meiner Freude offensiv. Wir griffen den Gegner hoch an, um Hinten keine Gefahr heraufzubeschwören. Dann kam der ersehnte Schlusspfiff und die Begeisterung über den 2. Saisonsieg war riesig...... Ach so, habe ich fast vergessen: Hallo Leon und Marc, alles Gute zum Geburtstag.


Spielinformationen:
Ergebnis:
 Sportfreunde Berlin 06  vs.  Adlershofer BC    3 : 2   ( 1:0 )

0 Kommentare

Schreibe doch einen Kommentar

                            
                            
                            
                            
                            

Unsere Sponsoren

Wenn Sie Interesse an einer Zusammenarbeit mit den Sportfreunden Berlin 06 haben, übersenden wir gerne unsere Sponsorenmappe. Bitte treten Sie dazu mit uns in Kontakt.