Sieg zum Saisonbeginn

Die D-Junioren der Sportfreunde versüßten sich den Fußballsamstag mit einem knappen aber verdienten Erfolg. Zum ersten Punktspiel ging es in den Südosten der Stadt nach Köpenick.

Die Voraussetzungen waren wunderbar, Temperaturen um die 20 Grad und herrlicher Sonnenschein. Gespielt wurde auf Naturrasen der sehr feucht war und so zu einer unbekannten Komponente werden konnte. Gleich mit dem Anpfiff ging es in Richtung Gastgebertor. Durch erneute Umstellungen im Team, wegen einiger Ausfälle, gab es Ungenauigkeiten und Abstimmungsprobleme. So blieben zunächst Einschussmöglichkeiten aus. Auch der Gegner versteckte sich keinesfalls und war seinerseits bemüht Gefahr für unser Tor zu bringen. Die neu formierte Abwehr stand. Von Anfang an waren unsere Kids voll konzentriert und die Laufbereitschaft stimmte. Speziell die `Snoussi-Zange´ machte die Seiten dicht und sorgte auch nach vorne durch ihre Schnelligkeit für viel Gefahr. Das Spiel wog hin und her. Die Sportfreunde versuchten immer wieder über die Außen das gegnerische Tor anzuvisieren. Mal mit kurzem Passspiel oder auch mit langen Bällen auf die Außen, gelangen wir in die Köpenicker Hälfte. Nach und nach erspielten wir uns Chancen, die entweder der Torhüter oder ein Verteidigerbein verhinderten. Mitte der ersten Hälfte hatten wir ein kleines Powerplay mit einer kleinen Serie von Eckbällen. Aber gezielte Flanken waren Heute nicht unsere Stärke. Es bestand dadurch die Gefahr der Konter. Einige Ansätze dahingehend startete der SSV. Gegen Ende der ersten Halbzeit hatten dann die Gastgeber gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Eine vielbeinige Abwehr so wie ein sehr gut aufgelegter Marlon im Tor verhinderten einen frühen Rückstand. Mit einem gerechten 0:0 ging es zum Pausentee. In der Halbzeit wird kleine Nuancen in der Aufstellung verändert und das Team für den zweiten Abschnitt aufgemuntert,obwohl es keiner weiteren Motivation bedarf. In Halbzeit zwei knüpften beide Teams an das Spiel des ersten Abschnitts an. Nun wurden die Vorstöße unserer Truppe gefährlicher. Über beide Seiten wurden schnelle Angriffe kreiert. Die rechte Seite nutzte vor allem ihren Schnelligkeitsvorteile. Nach gut 10 Minuten ging über rechts die Post ab. Lediglich ein Abwehrbein Köpenicks verhinderte die Einschussmöglichkeit für den bereitstehenden Sportfreund. Ca. 5 Minuten später war es dann soweit. Habiba flog förmlich an ihren Gegenspielern vorbei, zog in Richtung Tor und erzielte das ersehnte 1:0 für die Sportfreunde. Nun versuchte der Gastgeber noch einmal Alles. Man sah das sie sich den heutigen Tag anders vorgestellt hatten. Unser Team blieb ruhig und stabil und versuchte weiter den Gegner vom Tor fernzuhalten und dies gelang. Der Schlusspfiff erlöste das Team, welches sich diesen Sieg am heutigen Tage redlich verdient hatte. Das Team freute sich riesig und das mit recht. Nun gilt es konzentriert weiter zu arbeiten. Wie heißt es so schön:  nach dem Spiel ist vor dem Spiel.


Spielinformationen:
Ergebnis: 
SSV Köpenick-Oberspree vs. Sportfreunde Berlin 06     0 : 1 (0:0)

0 Kommentare

Schreibe doch einen Kommentar

                            
                            
                            
                            
                            

Unsere Sponsoren

Wenn Sie Interesse an einer Zusammenarbeit mit den Sportfreunden Berlin 06 haben, übersenden wir gerne unsere Sponsorenmappe. Bitte treten Sie dazu mit uns in Kontakt.